Mitglied im Deutschen Alpenverein werden

Screen Shot 2013-11-10 at 10.15.20

Ich bin seit 2013 Mitglied beim Deutschen Alpenverein und denke, dass eine Mitgliedschaft für alle Mountainbiker eine Überlegung wert sein sollte.

Der Deutsche Alpenverein ist bei weitem nicht mehr nur ein Verein für Wanderer, sondern kümmert sich um die Belange so ziemlich jeder Bergsportart im weitesten Sinne. Dazu gehört natürlich auch das Mountainbiken, das innerhalb des DAV durch eigene Gruppen repräsentiert wird.
So pflegt der DAV mit seinen Mitgliedern nicht nur die Infrastruktur in den deutschen Bergen vom Mittelgebirge bis in die Alpen und hält Wege und Hütten instand, sondern setzt sich auch ganz gezielt für die Belange von Mountainbikern ein. So spricht sich der DAV mit seinen knapp 1.000.000 Mitgliedern ganz klar gegen die “2 Meter Regelung” gegen Mountainbiker in Baden Württemberg aus.

Warum macht es Sinn als Mountainbiker Mitglied beim DAV zu werden?

Versicherungsschutz bei allen Bergsportarten

Für mich persönlich einer der wichtigsten Punkte ist der Versicherungsschutz bei Bergsportarten, der weltweit die Rettung vom Berg abdeckt. Selbst in touristisch extrem erschlossenen Regionen wie dem Gardasee gibt es genug Stellen, an denen die Rettung nur durch einen Helikopter möglich ist und die ist nicht unbedingt durch eine bestehende Unfallversicherung abgedeckt und extrem teuer.

Instandhaltung der Infrastruktur

Als Mountainbiker benutzen wir Wanderwege und Hütten, die häufig vom DAV gebaut und instand gehalten werden. Außerdem kümmern sich DAV Mitglieder um den Schutz von Pflanzen und Tieren in den Bergen und sind sich auch nicht zu schade Müll aufzulesen, den anderen “Bergsportler” hinterlassen.

Deutlich günstigere Hüttenübernachtungen

Als DAV Mitglied zahlt man für die Hüttenübernachtung meist erheblich niedrigere Tarife. Kostet die Übernachtung im Mehrbett Zimmer regulär zum Beispiel in der Falkenhütte 28€, zahlt das DAV Mitglied nur 18€. Dies gilt für die Hütten des DAV, die nicht nur in den deutschen, sondern auch in den österreichischen, italienischen und schweizer Alpen zu finden sind.
Ebenso gibt es in vielen Häusern und Hütten vergünstigte Bergsteigeressen und -getränke.

Umfangreiches Touren- und Lehrgangs- und Urlaubsangebot

Der DAV bietet ein sehr umfangreiches Angebot (jährlich kommt ein Katalog ins Haus, der einem Telefonbuch gleicht) rund um den Bergsport an. Ich werde zum Beispiel nächstes Jahr einen Wildwasser Kayak Kurs machen, der mit knapp 100€ für 5 Tage obendrein ziemlich preiswert ist. Daneben gibt es Touren und Ausbildungsangebote für so ziemlich jedes Interesse. Natürlich auch im Bereich Mountainbiken!

Außerdem kann man beim DAV teure Ausrüstung für kleines Geld ausleihen, wie zum Beispiel Zelte, Kletterzubehör oder Schneeschuhe.

Die Mitgliedschaft im Deutschen Alpenverein bietet noch viele weitere Vorteile, die ich hier gar nicht alle aufzählen will.

Falls Ihr auch Mitglied beim DAV werden möchtet, könnt Ihr euch auf dieser Webseite weiter informieren und ein Anmeldungsformular herunterladen. Dies sendet Ihr an die DAV Sektion Eurer Wahl (Sinn macht sicher eine an Eurem Wohnort zu wählen).

Das war zwar nicht meine Motivation, diesen Artikel zu schreiben, aber wenn Ihr mich bei Eurer Anmeldung als werbendes Mitglied nennt, würde ich mich sehr freuen. Ich krieg dann einen Hüttenschlafsack, o.ä. geschenkt :) Schreibt mich einfach an, und ich nenne euch meine Daten.