Kampenwand Trail Feuerwerk

WP GPX Maps Error: File /kunden/437384_81377/htdocs/bikelog.de/wp-content/blogs.dir/2/files/gpx/runtastic_20131102_1132_Mountain Biking.gpx not found!

Über dem Chiemsee erhebt sich die Kampenwand, die etliche Mountainbike Touren bereit hält. Neben dem bekannten (und recht langweiligem) Reitweg und dem etwas sinnlosen “Freeride” über die Skipisten möchte ich hier eine richtig tolle Trail Tour vorstellen, die extrem vielfältig ist und trotzdem für halbwegs geübte Biker durchgehende zu fahren sein sollte. Eine meiner absoluten Lieblingstouren im Chiemgau!

Wir starten auf dem Parkplatz vor der Kletterhalle in Bernau und folgen der Straße Richtung Hintergschwendt und dem folgenden Wanderparkplatz. Nun beginnt die Auffahrt zur Kampenwand, die zuerst weniger und später etwas knackig durch den Wald verläuft. Die letzten paar Meter zur Gorialm und dann weiter bis zur kurz darüber gelegenen Schlechtenbergalm sind zum Glück geteert, denn hier wird die Uphill-Leidensfähigkeit des Bikers auf die Probe gestellt.

Kampenwand Trail

Hinter der Schlechtenbergalm ist der Einstig in den ersten Teil des Trails. Wir folgen dem Suldentrail über Felsen- und Schotter-Flow entlang des Berges und erreichen bald den Wald, wo wir einem zuerst wuzeligem und bald mit Felsen versehenem Wanderweg nach Links folgen. Hier vorsicht und den gerade an schönen Tagen zahlreichen Wanderern besser Vortritt gewähren! Haben wir das Ende dieses tollen Trails erreicht, folgen wir kurz der Forststrasse und biegen bald nach links in ein kurzes Trailstück ein, kreuzen nochmals den Forstweg, um einem mit Steinen übersähtem Trail zu folgen. Auch dieses Stück ist sehr kurz und wir erreichen bald wieder einen Forstweg, dem wir nach Rechts etwas länger folgen.

Auf dem Gebiet der Maureralm biegen wir rechts auf die Wiese ab und rauschen den folgenden Forstweg hinab, ohne den bald folgenden Abzweig nach links in einen mit Steinen und Felsen übersähten Downhill-Trail zu verpassen! Nach ordentlichem Gerüttel wird der Trail bald flowig und endet an einem weiteren Forstweg, dem wir links folgen. Wir verlassen den Forstweg nach Rechts und kommen zuerst an einer Forellenzucht und dann an einem Wirsthaus vorbei.

Kampenwand Trail Zehnkampf

Direkt hinter dem Wirtshaus steigen wir wieder in den Weg nach Links ein, der sich bald verengt und als toller Wurzeltrail den Berg hinab geht. Bald wird der Weg total flowig und lädt zum Vollgas-Ballern ein. Vorsicht, am Ende befindet sich ein in der Regel geschlossenes Tor.

Hier endet die vielfältige Tour und wir rollen über die Straße zurück zum Ausgangspunkt.

Download

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *