Rotwand Mountainbike Runde

WP GPX Maps Error: File /kunden/437384_81377/htdocs/bikelog.de/wp-content/blogs.dir/2/files/gpx/RotwandRunde.gpx not found!

Diese Rotwand Runde führt durch da Mangfallgebirge südlich des Tegernsees entlang durch mässig steile Täler bis zum Spitzingsee und von dort hinauf zum Rotwandhaus. Daran schliesst sich eine tolle Abfahrt über Trails und Wanderwege hinab zum Ausgangspunkt an.
Nicht nur die etwa 34 km Länge und 1200 Höhenmetern fodern konditionell, sondern auch die teils stark veblockten Trails bei der Abfahrt verlangen nach technischem Können und nochmal ordentlich Kraft.

Download

Die Tour startet am Parkplatz des “Zipfelwirt” an der “Tiroler Straße 80”. Von hier geht es zuerst flach durch das Kloa Aschertal. Bereits nach 2,8 km biegt man an der Diensthütte nach rechts ab und folgt dem Weg weiter über eine mässige Steigung.

2009-09-29-12-40-36-5Etwa bei km 8,8 erreichen gabelt sich der Weg. Entweder folgt man nun weiter dem Forstweg Richtung Valepp oder steigt geradeaus in einen Trail ein, der zur Zeit jedoch mit “Vorsicht, Bergsturz” beschildert ist. Und das nicht zu Unrecht. 2009-09-29-12-47-22-11

Der Trail windet sich schon bald entlang der Schlucht und das voran kommen wird immer wieder unterbrochen, wo der Pfad teils dutzende Meter weit abgebrochen ist. Hier heisst es wirklich mit äußerster Vorsicht an dem teils sehr steilen Hang entlang hangeln.

2009-09-29-12-56-14-20Abgesehen von den teils haarsträubenden Klettereinlagen befindet man sich jedoch in einer idyllischen Landschaft auf einem toll zu fahrenden Singeltrail, der sich zum Ende hin in einen mit Geröll bedeckten Weg wandelt, der den Abfahrten am Gardasee in keinster Weise nachsteht.
Am Ende dieses Trails erreicht man eine Holzbrücke, die zwar keinen sonderlich vertrauenserweckenden Eindruck macht, den Biker aber anscheinend noch aushält.
Hier geht es rechts, nun leider über eine Straße, einige km und Höhenmeter bis zum Spitzingsee. Am Spitzingsee folgt man scharf rechts, wiederum über eine Straße, nun ausgeschildert in Richtung “Rotwand Haus”. Nach 2 km biegt der Weg von der Straße auf einen Forstweg ab. Diesem Weg folgt man nun einige km und einige hundert Höhenmeter bis zum Rotwand Haus auf 1760m.

Hinter dem Rotwandhaus führt die Route weiter über einen Steig und biegt schon bald nach rechts in Richtung “Soinsee” ab. Hier ist auch eine Trailvariante weiter geradeaus auf dem Steig möglich. Hier sollte man sich in Richtung “Ruchenkopfhütte, Soinalm” halten.
2009-09-29-15-36-07-39Nach der Abzweigung vom Steig folgt wiederum ein Trail hinab zu einer Alm, der eher an den Gardasee als an die bayerischen Voralpen erinnert.
An der Alm folgt die Route weiter über einen Forstweg bis zum Soinsee. Am Ende des Sees biegt sie nach rechts über eine kleine Brücke ab und es 2009-09-29-15-50-08-43 folgt eine leider recht steile Trage-Passage hinaus zur Ruchenkopfhütte. Von dort schiebt man (Fahrverbot!) den berg hinab bis zur Soinalm, wo man wohl wieder auf den Sattel steigen kann. Hier befindet man sich imemr noch bei 1.500m, es folgt also eine Abfahrt über knapp 800hm entlang des Forstweges.

Auf keinen Fall sollte man die Abzweigung nach Links in Richtung “Silberg Alm” verpassen. Dieser Wanderweg führt wunderschön und teils sehr steil den Berg hinab zur “Tiroler Straße”, der man nach rechts bis zum Ausgangspunkt beim Zipflwirt foglt, um dort zum Abschluß ein Weißbier zu genießen.

2009-09-29-16-50-12-47Als Kartenmaterial kann die”Kompass Karte 8, Tegernsee, Schliersee (Maßstab 1:50.000)” genutzt werden, auf der sich sicherlich weitere Trail-Varianten finden lassen.

One thought on “Rotwand Mountainbike Runde”

  1. wirklich eine wunderschöne Tour.
    ich fahre häufig von MUC nach Kufstein mit dem Bike. Es gibt hierzu unzählige Varianten, diesmal habe ich als West/Ost Übergang die beschriebene Route vom Spitzing zum Zipflwirt genommen.
    In der Tat eine Superteilstück, steile Auffahrten, klasse Blick, schnelle Abfahrten, Tragestrecken, Panorama….Bikerherz was willst Du mehr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *