Trailsurfing am Eibsee

WP GPX Maps Error: GPX file not found! /kunden/437384_81377/htdocs/bikelog.de/wp-content/blogs.dir/2/files/gpx/EibseeTrails.gpx
Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/437384_81377/htdocs/bikelog.de/wp-content/plugins/wp-gpx-maps/wp-gpx-maps_utils.php on line 155

Zu Füßen Deutschlands höchsten Bergs, der Zugspitze, liegt der malerische Eibsee. Direkt an der Grenze von Deutschland und Österreich eröffnen sich rund um den kleinen See diverse fantastische Mountainbiketouren. Das Gebiet ist touristisch gut erschlossen und das bedeutet, dass es ettliche ursprünglich für Wanderer ausgelegte Trails gibt. Eine Tolle Tour ist die Runde vom Eibsee hinauf zur Hochtörlerhütte und dann auf super-flowigen Trails hinab ins österreichische Ehrwald. Zurück auf den berg geht es dann über Asphalt, um die Abfahrt dann wieder auf wunderschönen Singletrails zu genießen.

Download
Der Eibsee
Der Eibsee
Eibsee unter der Zugspitze
Eibsee unter der Zugspitze

Die GPS Daten der Eibseerunde sind auf gpsies.com verfügbar. Ausgangspunkt ist der große Parkplatz am Eibsee. Hier muss man leider 2,50€ Parkgebühren bereit halten. Lasst Euch nicht von den vielen Ausflüglern abschrecken. Die meisten bleiben unten am See oder fahren mit der Gondel auf die Zugspitze.

Zugspitze Panorama

Die Zugspitze
Die Zugspitze
Zugspitzmassiv on der Österreichischen Seite
Zugspitzmassiv on der Österreichischen Seite

Die Tour zieht sich zuerst immer oberhalb des Eibsees und mit ständigem Blick auf das Massiv der Zugspitze auf Forstwegen etwa 500hm den Berg hinauf. Nach einer kleinen Kletterpartie erreicht man bald die Hochtörlerhütte und biegt hinter der Hütte links auf den den Forstweg ab. Nach etwa 1km steigt man nach rechts steil in den ersten Trail ein. Kurze Zeit später stößt man wieder auf die Straße und folgt ihr in die Serpentine, um dort nach rechts auf den breiten Forstweg abzubiegen. Hier gilt es den Einstieg in den links liegenden Trail nicht zu verpassen.

Einsteig in den ersten Trail
Einsteig in den ersten Trail

Bald erreicht man Ehrwald, wo man zum Beispiel im Cafe des Sportzentrums eine Rast einlegen kann. Auf der Straße geht es nun wieder zurück Richtung Hochtörlerhütte. Nach der Seilbahn kommt zwar ein recht steiler Anstieg, aber hier heisst es Druchbeissen und Höhenmeter machen. Hinter der Hütte fährt man nun geradeaus weiter und kommt direkt auf einen Trail, der an alten Deutsch-Österreichischen Grenzmarkierungen vorbei führt. Man mündet wieder am Forstweg vom Aufstieg und folgt ihm etwa 200 Meter, um nach einer Wiese links in den Trail einzubiegen. Vorsicht, wenn man den Forstweg mit hoher Geschwindigkeit herunter geballert kommt, muss man aufpassen nicht viel zu schnell auf den zuerst schotterigen Trail einzubiegen. 🙂

"Österreich: Abends geschlossen"
"Österreich: Abends geschlossen"
Abzweigung in den letzten Trail
Abzweigung in den letzten Trail
Flow...
Flow...

Bald überquert man nochmals die Wiese (Skipiste?)  Nun folgt eine wunderbar flowige Abfahrt über den Singeltrail, der sich in Schlangenlinien den Berg hinab windet, wird zum Schluss wieder auf die Wiese katapultiert, der man im Schuß zu dem unten liegenden Forstweg folgt. An der folgenden Kreuzung fährt man geradeaus und erreicht bald wieder  den Eibsee und den Parkplatz.

Die Tour ist mit ihren knapp über 30km und 1000hm konditionell nicht zu anspruchsvoll, da die Auffahrt meist auf Forstwegen oder gar der Straße erfolgt. Auf den unteren Trails kann man schon mal Fußgängern begegnen, hier sollte man also Vorsicht walten lassen, um keine Wanderer platt zu fahren.

Das Google Streetview Auto in Ehrwald/Österreich!
Added Geek Bonus: Das Google Streetview Auto in Ehrwald/Österreich!

3 thoughts on “Trailsurfing am Eibsee

Leave a Reply to Seodeluxe Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *