Liteville 301

Nach langen 3 Wochen Wartezeit (Liteville-Besitzer werden die Ironie erkennen 😉 ) habe ich am Mittwoch endlich meinen Liteville 301 Rahmen in der 140mm Ausführung bekommen und Ihn natürlich sogleich aufgebaut.

IMG_5954

  • Laufräder: Hope Pro II, ZTR Flow, Sapim und DT-Swiss Comp, auf meinen Einsatz und mein Gewicht optimiert gebaut
  • Gabel: Rock Shox Revelation Team Dual Air @150mm
  • Bremsen: Avid Elixir CR Carbon
  • Antrieb: XT/X.9 Mix
  • Sattel: Mid-90s Selle Flite 🙂
  • üblicher Syntace Krempel

Der Aufbau ging Super-Problemlos, der Rahmen war von Liteville perfekt vorbereitet. Stressig war zuerst nur das Einschlagen der Kralle in die Gabel. Aber hier war ich am Anfang einfach zu vorsichtig. Nach etlichen Minuten und schon ordentlich Frust hab ich sie dann aber einfach reingeknallt und sie passt perfekt 🙂 Im “Größer ist Besser”-Wahn habe ich auch die hintere Bremse in 203mm bestellt. Leider gibt es keine Plug-And-Play Lösung, um die Elixir an den Postmount Adapter des Liteville Rahmens zu schrauben. Auch ein 185mm Adapter für Vorne funktionierte nicht, wie der Bikeshop Mechaniker vermutete. Hier müsste man sich selbst einen Adapter basteln, zB aus passend abgedrehten Röhrchen. Das war mir aber zu aufwändig und so habe ich schlussendlich einfach eine 185mm Bremsscheiben montiert. Nach dem unterlegen von etwa 2-2.5mm Scheiben passte der hintere Bremssattel perfekt.

Nächste Woche kommt noch ein Syntace Vector Carbon Lenker an das Rad. Mittelfristig kommt noch eine schwarze 2011er Revelation ans Rad und der Antrieb wird gegen XTR bzw. X.0 ausgetauscht.

Insgesamt beträgt das Gewicht jetzt 12.8 kg. Kein ausgesprochenes Leichtgewicht, aber schon mal deutlich weniger als mein Specialized Stumpjumper.

6 thoughts on “Liteville 301

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *