Liteville 301

Nach langen 3 Wochen Wartezeit (Liteville-Besitzer werden die Ironie erkennen 😉 ) habe ich am Mittwoch endlich meinen Liteville 301 Rahmen in der 140mm AusfĂŒhrung bekommen und Ihn natĂŒrlich sogleich aufgebaut.

IMG_5954

  • LaufrĂ€der: Hope Pro II, ZTR Flow, Sapim und DT-Swiss Comp, auf meinen Einsatz und mein Gewicht optimiert gebaut
  • Gabel: Rock Shox Revelation Team Dual Air @150mm
  • Bremsen: Avid Elixir CR Carbon
  • Antrieb: XT/X.9 Mix
  • Sattel: Mid-90s Selle Flite 🙂
  • ĂŒblicher Syntace Krempel

Der Aufbau ging Super-Problemlos, der Rahmen war von Liteville perfekt vorbereitet. Stressig war zuerst nur das Einschlagen der Kralle in die Gabel. Aber hier war ich am Anfang einfach zu vorsichtig. Nach etlichen Minuten und schon ordentlich Frust hab ich sie dann aber einfach reingeknallt und sie passt perfekt 🙂 Im “GrĂ¶ĂŸer ist Besser”-Wahn habe ich auch die hintere Bremse in 203mm bestellt. Leider gibt es keine Plug-And-Play Lösung, um die Elixir an den Postmount Adapter des Liteville Rahmens zu schrauben. Auch ein 185mm Adapter fĂŒr Vorne funktionierte nicht, wie der Bikeshop Mechaniker vermutete. Hier mĂŒsste man sich selbst einen Adapter basteln, zB aus passend abgedrehten Röhrchen. Das war mir aber zu aufwĂ€ndig und so habe ich schlussendlich einfach eine 185mm Bremsscheiben montiert. Nach dem unterlegen von etwa 2-2.5mm Scheiben passte der hintere Bremssattel perfekt.

NĂ€chste Woche kommt noch ein Syntace Vector Carbon Lenker an das Rad. Mittelfristig kommt noch eine schwarze 2011er Revelation ans Rad und der Antrieb wird gegen XTR bzw. X.0 ausgetauscht.

Insgesamt betrÀgt das Gewicht jetzt 12.8 kg. Kein ausgesprochenes Leichtgewicht, aber schon mal deutlich weniger als mein Specialized Stumpjumper.

6 thoughts on “Liteville 301”

  1. Einfach vom Feinsten!!! Da spreche ich ja schon aus Erfahrung 🙂
    Schöner Aufbau und mit Vector Lenker noch besser. Das mit den Wartezeiten ist ja eine andere Geschichte. Ich warte immer noch auf meinen Rockguard II fĂŒr Sram-Schaltwerke.
    Na, dann raus zur Proberunde. Bin auf dein Feedback gespannt. (Obwohl ich das Resultat schon erahnen kann)

  2. So, heute den Gabelschaft auf die finale Höhe gekĂŒrzt und den Syntace Lenker dran geschraubt. Jetzt ist das Rad richtig fertig. Fast zumindest. Ich muss nĂ€mlich noch ein SChaltwerk mit Long Cage installieren. Der medium Cage ist leider ein kleines bisschen zu kurz, hm. Könnte an dem lĂ€ngeren Chainstay des Liteville liegen, am Specialized reicht bei gleicher Übersetzung ein Medium Cage. Schade


    Ansonsten war die erste kurze Ausfahrt schon mal super. Einfach geil ist das Rad unter Zuglast, wenn es sich fast wie ein Hardtail anfĂŒhlt. Und trotzdem spricht der Hinterbau seidenweich auf Unebenheiten an. Lediglich an die leicht andere Geometrie muss ich mich gewöhnen. Auf dem Stumpjumper saß ich ein wenig gedrungener. Auf dem 301 muss ich erst noch die Sattelposition finden, die sich perfekt anfĂŒhlt.

  3. Schönes Radl!

    Was wiegen die LaufrÀder?
    Möcht mir auch nen AM-LRS aus eben den Komponenten zusammenstellen.

    1. Der Laufradsatz wiegt ohne Kasette und Achsen 1803 g. Nicht superleicht, aber fĂŒr die gebotene StabilitĂ€t schon recht gut.

  4. Hört sich nach einem guten Deal an, wenn nichts kaputt ist. Man mĂŒsste mal fragen, ob die Gabel und die anderen Teile auch neu waren bzw. wie alt
 Die Farbe ist saugeil!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *