Richtige Ernährung für die Mountain Bike Tour

Die richtige Ernährung vor, während und nach dem Fahren ist das A und O einer erfolgreichen Mountainbike Tour.

Während der sportlichen Belastung verbrennt der Körper in erster Linie in der Leber und Muskulatur gespeicherten Zucker. Die Zuckerpseicher lädt man am besten schon am Tag vor einer anstehenden Mountain Bike Tour auf. Dafür geeignet sind Nudeln, aber auch Kartoffeln, Reis und Weißbrot. Kombiniert mit besonders Kaliumhaltigen Nahrungsmitteln wie Brokkoli, Mais oder Bananen sind solche “Pasta-Partys” besonders effektiv.
Auch noch 2 Stunden vor der Tour können so die Zuckervorräte im Körper angefüllt werden.

Wärend der Tour können die Zuckerspeicher mit schnell verfügbaren Kohlenhydraten aus Keksen, Energieriegeln oder Sprotgetränken aufgefüllt werden.

3 thoughts on “Richtige Ernährung für die Mountain Bike Tour”

  1. Für unterwegs eignen sich auch Gels und Gel-Chips. Die geben ordentlich und sehr schnell Energie. Ich habe beides immer beim Radfahren und während des Bergsteigens zu mir genommen…

    Mittlerweile stehe ich allerdings total auf Mars und Snickers 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *