Der Blindsee Trail – Lago-Feeling in Tirol

WP GPX Maps Error: GPX file not found! /kunden/437384_81377/htdocs/bikelog.de/wp-content/blogs.dir/2/files/gpx/Blindsee-Trail-Leermoos.gpx
Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/437384_81377/htdocs/bikelog.de/wp-content/plugins/wp-gpx-maps/wp-gpx-maps_utils.php on line 155
Länge: 22 km
Höhenmeter: 900 m
Fahrzeit: 3:00 h

Natürlich nicht mehr in Bayern, sondern im schönen Österreich blickt man auf dieser Tour ständig auf die Westflanke der Zugspitze.
Die Tour startet auf dem Parkplatz der Grubigsteinbahn in Leermoos und verläuft zuerst durch die Ortschaft, um dann bald auf den Auffahrtsweg Richtung Grubigstein Hütte einzubiegen. Hier kurbeln wir uns zuerst bis zur Grubigalm und können nun weiter bis zur Grubigsteinhütte fahren (nicht auf dem GPX Track enthalten, einfach weiter dem Weg bergauf folgen).

Die Abfahrt über den eigentlichen Blindseetrail startet hinter der Grubigalm. Hier gehts zuerst geradezu flowig los, bis sich der Singletrail langsam steiler den Berg hinab wendet. Hier wartet nun loseres Gestein, immer wieder Felsabsätze und engere Kurven, die jedoch nie in schwierig fahrbare Spitzkehren ausarten. Der Untergrund erinnert dabei fast an die legendären Trails am Gardasee.

So gehts jetzt lange immer weiter. Der Abfahrtsspaß lässt sich dabei immer wieder an Stellen unterbrechen, die einen tollen blick auf den unter uns liegenden Blindsee und hinüber zum Fernpass bieten.

Am Ende wartet als besonderes Schmankerln noch eine recht ausgesetzte Fahrt durch einen kleinen Bach. Danach erreichen wir einen Forstweg, dem wir links und dann schnell wieder links auf einen einen kleinen Trail folgen. Dieser Trail führt über dicke Wurzeln hinunter zum Blindsee, wo wir uns noch an einer Abfahrt über eine kleine versuchen können.

Nach einem erfrischenden Sprung in den Blindsee folgen wir dem Weg immer weiter bis wir fast am Ende des Sees steil nach links abbiegen und das Bike zum Glück nicht weit den berg hinauf schieben müssen.
Nun geht es immer weiter über zuerst Forstwege und dann die Straße zurück nach Leermoos.

Download

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *