Fieberkapell Trail MTB Jachenau

Der Fieberkapell Trail ist einer von drei Trails, die aus Richtung der Kotalm zurück zum Walchensee führen. Ich würde ihn als den einfachsten bezeichnen. Er zieht sich wunderschön und nie super steil immer schön am Berg oberhalb des Walchensees entlang in Richtung Jachenau.

Der Einstieg des Fieberkapelltrails ist zuerst leicht ruppig und mit vielen Wurzeln durchsetzt, die es mit Schwung zu überfahren gilt. Diese Wurzeln prägen im Grunde auch den weiteren Verlauf dieses Trails. Immer wieder kommen auch kleine Felspassagen, die aber mit ein wenig Fahrkönnen und Geschwindigkeit kein problem darstellen und selbst beim überrollen viel Spaß machen. Drops gibt es auf dem Gesamten Verlauf nicht.

Der mittlere Teil nötigt dem Fahrer dann ein wenig Tretarbeit ab. Das Radl will immer wieder über Wurzeln bugsiert werden und an zwei oder drei Stellen musste ich es im Sommer 2019 auch kurz über sehr steile stellen hoch heben. Es gibt aber keine langen Tragepassagen. Wer nicht schwindelfrei oder sicher auf dem Rad ist wird an einer ziemlich ausgesetzten Stelle sicher mal einen Fuß absetzen. Wir sind zwar nicht Alpin unterwegs aber auf ca. 100m geht der Trail schon sehr schmal an einer gescheit steilen Stelle vorbei.

Im unteren Teil wird es dann geradezu flowig. Ein oder zwei spitzere Kehren (absolute fahrbar) weiter und wir kommen auf einem Forstweg raus, dem wir zu dem größeren Weg Richtung Berg und schliesslich Jachenau zurück zum Wanderparkplatz folgen.

Alternativ kann man auch am Kesselberg parken (falls man da Platz findet) und am Walchensee entlang der Strasse nach Jachenau folgen.

Ein kleiner Mini-Trail-Happen, der sich im Sommer auch für den After-Work Ride anbietet.

Total distance: 11105 m
Total climbing: 526 m
Total time: 01:49:56
Download

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *