Mountainbike bei der Olympiade 2008 in Peking

Mountainbike ist nun seit 12 Jahren olypmische Disziplin. Natürlich werden auch dieses Jahr im Rahmen der olypmischen Spiele in peking Mountainbike Wettbewerbe im Crosscountry ausgefochten. Die Termine für die Fernsehübertragung der Mountainbike Finale bei den olympischen Spielen in Peking 2008 sind:

Cross-Country, Frauen Entscheidung am 22.08.2008 ca. um 5:30 Uhr im ZDF und um 9:00 Uhr auf 1 Festival

Cross-Country, Männer Entscheidung am 23.08.2008 ca. um 9:00 Uhr auf 1 Festival

Korrekturen am Moser Bike Guide Gardasee Nord

Der Moser Bike Guide ist bekanntlich bestens geeignet, um den Biker über tolle Touren rund um den Gardasee zu führen. Das Versprechen nur mit Hilfe der Faltblättchen auch über zig km korrekt zu fahren ist wirklich nicht zu viel!

Leider ist der Guide, den wir in der letzten Woche am Gardasee benutzt haben zwar brandneu gekauft, ist aber inhaltlich schon ettliche Jahre alt. Unter anderem wird an einigen Stellen noch in Lira gerechnet :)

Natürlich haben sich im Laufe der Jahre auch in Italien einige Straßen und Wege geändert, die im laufe der Touren zu Verwirrung und Umwegen führen können. Ich führe hier aus dem Kopf einige Punkte auf, die mir im Laufe der Touren aufgefallen sind.

Tour 1 – Ronda della Busa

WW3 – Hier heißt es am Ende des WW “Nach 500 m rechts in die Seitenstraße abzweigen (Schild ‘Regione Militare Nord-Est, …'” Im Sommer 2008 ist genau an dieser Stelle eine neue Straße im Bau, die nicht befahren kann. Wenn dies möglich ist, kann man hier abbiegen und dann dem Tourguide wie gehabt folgen. Lediglich das Schild mit dem Hinweis auf die “Regione Militare…” wird wahrscheinlich nicht wieder aufgestellt, da dieses Militärgebiet etwas oberhalb liegt und einen eigenen Zugang hat. So lange die rechts abbiegende Straße im bau ist, muss man weiter der Straße den Berg hoch folgen und an der Einmündung in die Fahrstraße rechs abbiegen. Nach ca. 300 m biegt man links in eine Straße ein, die aussieht, als würde sie in ein Industriegebiet führen. Hier geht es weiter am WW4 des original Guide.

Tour 10 – Sentiero delle Marocche

Bei dieser wunderschönen, kleinen Tour sollte man unbedingt die tollen Singeltrails aus der Variation 3 mitnehmen!

WW6: Hier heißt es man solle den kleinen Weg Richtung “Sentiero Ciclamino” folgen. Jetzt weisst der Wegweiser aber Richtung “Pietramurata”. Der Weg ist aber richtig.

In WW7 heisst es “Nach 270 m (am Ende der MC-Piste) geradeaus durch das Zauntor…” Durch dieses Zauntro gab es leider kein durchkommen. Wir sind dem Waldweg weiter gefolgt und sind (nach einer kleinen Schiebpassage) oben im Berg auf eine breite Schotterpiste gestoßen, der man rechts bergab in Richtung “Pietramurata” folgt. Kurz vor Ende stößt man dann auf den Anfang von WW8 und folgt der Tour weiter. In Pietramurate lohnt es sich den Wegweisern in Richtung der “Bar, Sport” zu folgen und hier einen leckeren Cappuccino zu trinken. Dazu nicht wie in WW8 “rechts bergab auf den Asphaltweg..” sondern der Straße weiter ins Dorf folgen und nach ca. 100m links Richtung Bar abbiegen.

Tour 12 – Passo della Morte

Der Weg von der Römerbrücke links hoch (WW7) zum Anfang von WW8 ist mitlerweile durch Metalltore gesperrt. Das untere Tor nach noch auf der rechten Seite umgangen werden. Beim oberen Tor ist dies nicht möglich. Evtl. Ist dieses Tor jedoch gar nicht verschlossen ;)
An WW9 steht, dass man dem unbeschilderten Waldweg folgen soll. Dieser Weg ist mitlerweile komplett asphaltiert und es steht dort auch ein Wegweiser. Also einfach dort abbiegen und nicht weiter nach irgendwelchen Wegchen suchen…

Mit dem ’92er Hardtail am Gardasee

1994 Specialized Rockhopper
1994 Specialized Rockhopper

Wenn man sich die aktuellen Bike-Magazine durchliest, kann man schnell den Eindruck bekommen, dass man mit weniger als einem 3000,-€ Fully gar nicht mehr in de Berge fahren zu braucht.

Das ist natürlich nicht der Fall, denn natürlich haben die Leute schon Ende der 80er Jahre mit ihren vollkommen ungefederten Stahlrahmen-Bikes den Pasubio oder Tremalzo befahren. Quasi als “Abschiedsgeschenk” an mein 1992er Specialized Rockhopper Sport mit Stahlgabel habe ich das gute Stück mal für ein par Tage mit an den Gardasee genommen. Und natürlich kann man auch mit so einem Bike noch

Pinaura Trails
Pinaura Trails

problemlos die Gipfel erklimmen und in gewissem Rahmen sogar die Trials rud um die Pinaura befahren. Auf recht unsanften Schotterabfahrten kamen die anderen Jungs mit ihren Fullys auch nicht weg.

Lediglich die XT V Brakes vom Ende der 90er Jahre sind deutlich überfordert. Aber dafür habe ich jetzt ordentlich Muckis in den Zeigefingern. Alle anderen Finger braucht man nämlich um die Starrgabel unter Kontrolle zu halten. Die Auffahrten wurden durch die 8er Kasette mit max. 30 Zähnen auch ein wenig erschwert, was zwar meiner akuten Gemütslage nciht zuträglich war, aber für einen ordetnlichen Trainingseffekt sorgen dürfte.

Das neue Mountainbike Blog

Auf Bikelog.de wollen wir euch in Zukunft interessante Berichte, News, Tipps und Routen rund um das Thema Mountainbike präsentieren.

Ich selbst stehe gerade am Wiedereinstieg in den Mountainbikesport. Das letzte Mal war ich vor sicherlich 15 Jahren richtig biken. Danach kamen einige Jahre, in denen ich aufgrund meines Jobs und auch des Wohnortes mitten in Köln nie zum biken kam. Mitten in der Stadt waren mir die Trails zu weit entfernt und mit dem Roadster war es auch nciht leicht, dass Bike zu transportieren. Das Mountainbike wurde von mir zu dieser Zeit ausschließlich für den Weg zur Arbeit oder zum Fitnessstudio genutzt.

Mein Umzug nach München eröffnet jetzt natürlich ganz neue Möglichkeiten zum Mountainbike fahren. In 15 Minuten bin ich nun am Stadtrand und kann durch den Forstenrieder Park Richtung Starnberg biken. Einige Proberunden von 30-40km hat mein altes Mountainbike und ich schon unbeschadet überstanden.